Geschichte

Das Pfarrheim entstand um 1994 durch den Umbau und die Modernisierung des früheren Schwesternhauses aus dem 18. Jahrhundert.
Insgesamt hat das Anwesen eine sehr bewegte Geschichte hinter sich. In 1790 ist das Gebäude neben der, rund 45 Jahre zuvor errichteten, Kirche als letzter Barockbau der Gemeinde entstanden. Bis 1848 hat es der Gemeinde als Schulhaus gedient. Danach war es für 60 Jahre Sitz der Gemeindeverwaltung und des Bürgermeisters, um schließlich 1908 als Schwesternhaus, Kindergarten und Krankenpflegestation Verwendung zu finden. Nach den schrecklichen Erfahrungen während der NS-Diktatur schließlich verschenkte die bürgerliche Gemeinde das Gebäude an die Kirchengemeinde. Als die Ordensstation der Schwestern aus Nachwuchsmangel aufgegeben werden musste, wandelte die Pfarrei das Gebäude in ihr neues Pfarrheim um.

Heutige Nutzung

Heute dient das Pfarrheim in erster Linie als Versammlungsort und Treffpunkt für die unterschiedlichen Gruppen in unserer Pfarrei. Von den Kleinsten über die Jugend bis hin zu den Senioren, alle kirchlichen Gruppen halten ihre Versammlungen im Pfarrheim St. Gallus ab. Auch die Räte tagen hier, ebenso wie viele nicht kirchliche Vereine unserer Gemeinde.

Barrierefreier Zugang

Der Zugang zu unseren Räumlichkeiten ist rollstuhlgerecht. Das Haus verfügt über eine barrierefreie Sanitäranlage.

Vermietung an Dritte

Man kann das Pfarrheim aber auch für private Feiern mieten. Zum Beispiel für eine Tauffeier, einen Sektempfang nach der Trauung, für die Feier einer Silberhochzeit oder um einen runden Geburtstag zünftig zu feiern.
Wie das geht und was das kostet, das erfahren Sie bei unserer Pfarrsekretärin, Frau Cornelia Hantschel oder bei Frau Gabriele Brogle, die das Pfarrheim verwaltet.

Benutzungsentgelte

PRIVATPERSONEN
SAAL, FOYER, KÜCHE, ABSTELLRAUM UND TOILETTEN FÜR 24 STUNDEN
PREIS
Benutzungsentgelt75 Euro
Reinigung20 Euro
Verbrauchspauschale (Strom, Wasser, Heizung, Abfall)
Sommer: Mai bis September
20 Euro
Verbrauchspauschale (Strom, Wasser, Heizung, Abfall)
Winter: Oktober bis April
30 Euro
PRIVATPERSONEN
SAAL, FOYER, KÜCHE, ABSTELLRAUM UND TOILETTEN BIS 3 STUNDEN
PREIS
Benutzungsentgelt30 Euro
Reinigung15 Euro
Verbrauchspauschale (Strom, Wasser, Heizung, Abfall)inklusive
VEREINE UND VEREINIGUNGENPREIS
Dauermitte: Nutzung wöchentlich35 Euro pro Monat
Dauermitte: Nutzung monatlich20 Euro pro Monat
Einmalige Termine30 Euro pro Termin
Küchenbenutzung30 Euro pro Termin
Reinigung in Eigenregie oder gegen Pauschale15 Euro

Bei Schlüsselübergabe wird eine Kaution in Höhe von 100,00 € erhoben.