Sommerferienaktion 2018

Kinder erkundeten Wald und Feld

Am vergangenen Montag (16. Juli) trafen sich 7 Kinder der Pfarrgruppe Rockenberg, um gemeinsam mit Förster Krause und den Betreuerinnen und Betreuern der kath. Pfarrgemeinde St. Gallus die Natur der Rockenberger Gemarkung zu erkunden. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Gregor Waclawiak auf dem Gelände des Obst- und Gartenbauvereins Rockenberg (OGV), der ganz dem Thema Natur gewidmet war, ging es mit Förster Krause und dessen Rauhaardackel Birka auf eine lehrreiche Wanderung durch Wald und Flur. Gleich zu Beginn erfuhren die jungen und junggebliebenen Teilnehmer allerhand über den Lebensraum „Hecke“, in dem nicht nur Insekten, Vögel, Kriechtiere und Säugetiere ihr Zuhause finden, sondern auch eine große Anzahl von Pflanzenarten. Am Waldrand konnte dann ein Mäusebussard aus nächster Nähe bestaunt werden, ebenso wie ein Grünspecht, der eine Runde um die Wandergruppe zog um dann im Grün des Waldes zu verschwinden. Dorthin folgte ihm die interessierte Gemeinschaft und erfuhr noch so einiges über die Bedeutung der Jagd und die vielen verschiedenen Markierungen der Forstwirtschaft, die man an Bäumen entdecken kann, wenn man mit offenem Auge die Waldwege entlang spaziert. Nach der Rückkehr zum OGV-Gelände wurde sich bei Wurst und Brötchen gestärkt und sodann mit dem Basteln begonnen. Bei dem ganzen Hämmern und Fäden spannen verging der restliche Nachmittag wie im Flug.

Die St. Gallusgemeinde Rockenberg bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, dem OGV sowie Förster Krause von Hessen-Forst für den gelungen und abwechslungsreichen Tag.

Text und Foto: Felix Wokittel